Wir protestieren wo die Neonazis sind! (Teil II)

Wie berichtet hat am Mittwoch die Stadt Rosenheim den Neonazis per Bescheid den Max-Josefs-Platz als Kundgebungsort verwehrt und am Bahnhof einen anderen Kundgebungsort zugewiesen. Als Reaktion auf diese Vorgehen der Stadt Rosenheim hat die Partei Die.Rechte nun augenscheinlich für Samstag eine Demonstration unter dem Motto „Gegen Asylbetrug und Behördenwillkür!“ angemeldet (Start 12:30 Uhr am Bahnhof). Dies meldeten gestern Nacht einschlägige Neonazi Netzwerke.
Der Stand der Ding, was und wo die Naziversammlung (Kundgebung oder Demo; Bahnhof oder Max Josefs Platz) wirklich stattfindet, kann sich bis Samstag noch mehrfach ändern. Dies wird u.a. von den Genehmigungen der Stadt und evtl. Gerichtsentscheidungen im Eilverfahren abhängig sein.
Wir werden versuchen auf die jeweilige Situation, entsprechend zu reagieren. Fakt ist wir werden da sein, wo die Nazis sind und aktiv, kreativ und entschlossen gegen Rechts protestieren.

→ Checkt am Freitagabend nochmal diese Seite, und informiert Euch wo die „Rosenheim nazifrei“ Kundgebung stattfinden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.