Mi 02.12.15: „Neonazis zerstören Schuhmann-Denkmal in Kolbermoor“

Was: „Auslöschung der Erinnerungskultur an die Rätezeit Neonazis zerstören Schuhmann-Denkmal in Kolbermoor“
Referenten: „Andreas Salomon und Dr. Klaus Weber“
Wann: Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19 Uhr
Wo: Gasthaus „Milano zum Mareis“, Rosenheimer Straße 8, Kolbermoor
Veranstalter: GEW

Bereits zum vierten Mal ist das Denkmal für den am 4. Mai 1919 ermordeten Volksratsvorsitzenden Georg Schuhmann und seinen Kampfgenossen Alois Lahn Ziel eines Anschlags. Die brachiale Gewalt, mit der diesmal die Marmortafel zerstört wurde, zeigt, dass Farbattacken nicht mehr ausreichen, dass jegliche Erinnerung an die Rätezeit ausgelöscht werden soll.
Deswegen wollen wir auf einer Veranstaltung in Erinnerung rufen, was damals eigentlich passiert ist, die Bedeutung der Rätezeit einschätzen und untersuchen, wie eine entsprechende Erinnerungskultur in Kolbermoor bisher betrieben wurde

Auf unserem blog veröffentlichen wir Terminhinweise von Bündnispartnern. Für die Inhallte der Veranstaltungen sind die jeweiligen Bündnispartner*innen und nicht das Bündnis Rosenheim nazifrei verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.