Mi, 13.07.: „Adolf Hitler nach – gedacht. Psychologie, Person, Faschismus“ (Lesung mit Prof. Dr. Klaus Weber )

Was:  „Adolf Hitler nach – gedacht. Psychologie, Person, Faschismus“ (Lesung mit Prof. Dr. Klaus Weber )Wann : Mi 13.07. 16 um 19.00 Uhr
Wo:   Z – Linkes Zentrum, Innstr 45a, Rosenheim
Veranstalter: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Rosenheim (GEW), in Kooperation mit dem Z- linkes Zentrum in Selbstverwaltung

Anlässlich der Veröffentlichung der kommentierten Ausgabe Hitlers „Mein Kampf“ im Januar 2016 liest und referiert Prof. Dr. Klaus Weber aus seinem neuen Buch „Adolf Hitler nach – gedacht. Psychologie, Person, Faschismus“ über Irrwege bürgerlicher Interpretationen der Person Adolf Hitler.

Wer den Nationalsozialismus verstehen will, muss die Person Adolf Hitler verstehen. Die Fragestellung zielt darauf, Hitler nicht von Auschwitz her zu denken, sondern als Person, die ohne die gesellschaftlichen Verhältnisse „Seiner Zeit“ nicht gedacht werden kann.

Auf unserem blog veröffentlichen wir Terminhinweise von Bündnispartnern. Für die Inhallte der Veranstaltungen sind die jeweiligen Bündnispartner*innen und nicht das Bündnis Rosenheim nazifrei verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.