So, 09.12.: Guido Kopp – Leben und Kampf eines (Berufs-)Revolutionärs (Vortag)

Was: Guido Kopp – Leben und Kampf eines (Berufs-)Revolutionärs (Vortrag)

Wann: So., 9.12.18 – 19.00 Uhr

Wo: Asta Kneipe, Hubertusstr.1, Rosenheim

Veranstalter:Geschichtswerkstatt Rosenheim, infogruppe Rosenheim, Kurt Eisner Verein.

Am

Am So, 09.12 findet in der ASTA Kneipe ein Vortrag über den zeitweise in Rosenheim wirkenden Antifaschisten Guido Kopp statt. Guido Kopp wurde nach dem 1.Weltkrieg Vorsitzender des Soldatenrates Rosenheim und nahm er eine wichtige Rolle in der Revolutionszeit und Räterepublik in Rosenheim ein. Nach der Niederschlagung der Räterepublik kam er in Haft. Danach kämpfte er im österreichischen und im spanischen Bürgerkrieg und überlebte den Naziterror in den KZs Dachau und Buchenwald. Ab 1945 wieder in Salzburg schrieb er seine Erinnerungen nieder. Der Vortrag unternimmt eine Rekonstruktion seines Lebens.
Der Referent Gernod Fuchs ist ehemaliger Unteroffizier des österreichischen Bundesheeres und forscht u.a. zum Polizeiwesen im NS-Österreich.

Auf unserem blog veröffentlichen wir Terminhinweise von Bündnispartnern. Für die Inhalte der Veranstaltungen sind die jeweiligen Bündnispartner*innen und nicht das Bündnis Rosenheim nazifrei verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.