Di, 05.02.- Das Leben des Fritz Oerter

Unser Bündnispartner Bibliothek_A organisiert heute (Di 05.02.-19:00 Uhr) eine szenische Lesung mit
Vortrag des Schriftstellers Leonhard F. Seidl über den
Anarchosyndikalist Fritz Oerter, welcher auch überzeugter Nazigegner war.

Oerters kritische Haltung gegenüber dem Nationalsozialismus, die erstets auch in seinen Publikationen zum Ausdruck brachte, und seine Kontakte zum demokratischen Widerstand gegen Nationalismus und Großkapital führte immer wieder zu Verhaftungen. Zuletzt wurde Oerter im Alter von 66 Jahren im September 1935 verhaftet und durch die SA verhört. Während der einwöchigen Haft wird Oerter offensichtlich schlecht behandelt, so dass er geschwächt und gebrochen die Haft
verlässt. Kurze Zeit später verstirbt Oerter am 19. September 1935 an den Folgen einer Lungenentzündung im Krankenhaus, vermutlich infolge der Misshandlungen durch die SA und der Haftbedingungen

https://www.facebook.com/events/379664266176236/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.